Veranstaltungen

Müllheizkraftwerk in S-Münster mit Kraftwerksrundgang und Blick in einen Verbrennungsofen

Termin:Dienstag, 03. März 2020, 14:00 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt:Voltastraße 45, 70376 Stuttgart, EnBW-Pforte 1
Anmeldung:per E-Mail bei gz-senioren@tnl-stgt.de bis spätestens 20.02.2020
Organisation:Gerhard Zimmerer, Tel.: 0171-3879061

Programmablauf:
» 
Aktuelles rund um die Energie
»  Strom- und Fernwärmeerzeugung aus Restmüll und Steinkohle
»  Kraftwerksrundgang (festes Schuhwerkund angemessene Kleidung sind erforderlich)

Müll mit Mehrwert im Heizkraftwerk Stuttgart-Münster
In Stuttgart-Münster verwandeln sich Abfälle in wertvolle Energie. Rund ein Drittel des in Baden-Württemberg anfallenden Mülls wird in dieser Anlage verbrannt. Das Ergebnis: Fernwärme und Strom. Beobachten Sie bei Ihrem Besuch die Anlieferung des Mülls und seine Verbrennung in gewaltigen Kesseln und lassen Sie sich die modernen Rauchgas- Reinigungstechnologien unseres Kraftwerks erläutern.

Die Führung endet um ca. 17:00 Uhr, danach planen wir den Besuch einer Gaststätte oder einer Besenwirtschaft in der Nähe.

Diese Veranstaltung wird gemeinsam vom Seniorenbeirat der TNL Stuttgart und dem IfKom-Bezirk Württemberg durchgeführt.

Bilder: Gerhard Zimmerer (2008)

Download Newsletter (PDF-Datei)
Download Beschreibung Anfahrt (PDF-Datei)
Download Flyer Heizkraftwerk (PDF-Datei)

Führung im Funkhaus des SWR in Stuttgart mit Besuch einer Live-Sendung der Radioprogramme (ausgebucht)

Termin:Mittwoch, 25. März 2020, 16:00 Uhr, Dauer bis ca. 19:00 Uhr
Ort:SWR Funkhaus Stuttgart, Neckarstraße 230, 70190 Stuttgart
Treffpunkt:zur Führung ist am Haupteingang Wilhelm-Camerer-Straße
ab 15:30 Uhr in der SWR-Kantine auf einen Kaffee oder spätestens um 15:50 Uhr am Empfang
Anmeldung:Bitte bis spätestens 29.02.2020 per Mail an wb-senioren@tnl-stgt.de
Es können max. 25 Personen an der Führung teilnehmen.
Organisation:Wolfgang Büttner, E-Mail wb-senioren@tnl-stgt.de

Während der Führung erwarten Sie folgende Höhepunkte:
»  Multimedia-Präsentation: Der SWR stellt sich vor
»  Besuch des Hörfunkbereichs
»  evtl. Besichtigung eines Hörspielstudios
»  Einblicke in das Hörfunkarchiv des SWR
»  Besichtigung der neuen Fernsehstudios
»  Besuch der hauseigenen Werkstätten

Die Reihenfolge ist mit Rücksicht auf den aktuellen Programmbetrieb geplant. Änderungen sind somit vorbehalten. Während der Führung gibt es keine Pause. Es besteht jedoch die Möglichkeit, vor der Führung in der SWR-Kantine zu verweilen.
Die TV-Studios können während einer Sendung nicht mehr betreten werden, aber Sie werden die TV-Sendungen am Bildschirm live sehen und anschließend alle Studios besichtigen können – Sie werden begeistert sein!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit den Stadtbahnen U1, U2 und U 14 bis Haltestelle Metzstraße (SWR).
Eine Anfahrtbeschreibung können  Sie hier herunterladen (PDF-Datei).

Download Newsletter (PDF-Datei)

Flughafenführung Stuttgart – Tour 1: Passagiere und Verkehr

Termin:Mittwoch, 22. April 2020
Treffpunkt:09:45 Uhr SkyOffice im Flughafen Stuttgart
(gelbem Punkt zum Treffpunkt Führungen folgen)
10:00 Uhr Beginn der Führung, Dauer 2 Stunden
Anfahrt:mit S-Bahn S3 ab Hbf (tief) um 09:15 Uhr, Ankunft Flughafen 09:42 Uhr
Anmeldung:bis spätestens 08. April 2020 bei Helmut Kovatsch,
per E-Mail an: hk-senioren@tnl-stgt.de
Kostenbeitrag:Die Kosten der Führung werden vom SBR übernommen
Organisation:Helmut Kovatsch, Telefon: 0711/51 55 99
am Besichtigungstag mobil 0151/46 74 68 65

Beschreibung der Flughafen-Tour:
Im Fokus der Tour 1 stehen die Passagiere und der Verkehr.
Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, wie der Flughafen Stuttgart funktioniert, dann liegen Sie hier genau richtig. Denn wir zeigen es Ihnen! Hier erwarten Sie unter anderem folgende Programmpunkte:

  • Kurzer Infofilm über den Flughafen Stuttgart
  • Tour durch die Terminals und die Sicherheitskontrollen
  • Vorfeldfahrt und Flugzeugabfertigung
  • Gepäckverteiler

Die Führung endet im Terminal 3, Ankunftsebene und dauert ca. 2 Stunden. Es können max. 30 Personen teilnehmen und ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Sicherheitshinweise:
Da die Führung auch den Sicherheitsbereich beinhaltet, dürfen keine Waffen oder spitze Gegenstände, wie z. B. Taschenmesser oder Scheren mitbringen. Aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Flüssigkeitsregelung sind auch Getränkeflaschen, Hautpflegemittel, Parfums, usw. Jenseits der Kontrollen nicht erlaubt. Diese Gegenstände schließen wir für Sie ein und händigen Sie Ihnen am Ende der Führung wieder aus.

Der Text wurde aus den Anmeldeunterlagen des Flughafens zur Führung übernommen.

Download Newsletter (PDF-Datei)


Brennstoffzellen-Forschung am DLR-Institut
Vortrag mit Führung am Institut für Thermodynamik des DLR Stgt

Termin:Mittwoch, 29. April 2020, 10:00 bis 12:30 Uhr
Ort:Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) in Stuttgart
Treffpunkt:10:00 Uhr Pforte des DLR Stuttgart, Pfaffenwaldring 38-40, 70569 Stuttgart
Anmeldung:Per E-Mail bei gz-senioren@tnl-stgt.de bis spätestens 15.04.2020
Organisation:Manfred E. Scholl, Tel.: 07946 8946

Das Institut für Technische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart forscht auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation.

Wir haben einen Vortrag über die Forschung an der Brennstoffzelle mit anschließendem Rundgang durch die Labore des DLR-Institutes.

Wenn wir von der Brennstoffzelle (FC: Fuel Cell) reden, meinen wir die Polymermembran-Brennstoffzelle (PEM-FC). Der Vorteil der PEM-FC ist, dass sie bei Umgebungstemperaturen von -10⁰ bis 100⁰ C betrieben werden kann. In der PEM-FC ist Wasserstoff (H²) der Energieträger der mit dem Sauerstoff (O²) als Oxidator sozusagen kalt verbrannt wird und wir bekommen Wasser und Elektrizität. Elektrizität ist die vielseitigste und höchste Energieform, mit der wir alles machen können, nicht nur E-Autos damit antreiben.

Wenn wir nun den H² mit Hilfe eines Elektrolyseurs aus Wasser und erneuerbarer Elektrizität (Windenergie) und Wasser produzieren, haben wir die Chance eine Energieversorgung und damit auch Mobilität ohne Emissionen (CO², NOx und Feinstaub) zu realisieren.

Gerne hätten wir in dem Vortrag von den Experten des DLR auch gehört, wie der Vergleich der Fuel Cell zum technologischen Konkurrenten, dem Li-Ionen Akku ausfällt, was die Kosten, Effizienz, ökologischer Fußabdruck und Recyclingbarkeit betrifft. Nach Möglichkeit nicht nur in der Luft- und Raumfahrt sondern auch in der E-Mobilität.

Ein gemeinsames Mittagessen zum Abschluss ist angefragt.

Diese Veranstaltung wird gemeinsam vom Seniorenbeirat der TNL Stuttgart und dem IfKom-Bezirk Württemberg durchgeführt.

Download Newsletter (PDF-Datei)


Der Markt- und Milchfrauenweg von Sillenbuch nach Stuttgart
Stadtführung mit Thomas Strohm

Termin:Donnerstag, 2. Juli 2020
Ort:Stuttgart – Sillenbuch nach Stuttgart Innenstadt
Treffpunkt /
Beginn
Stuttgart Sillenbuch, Stadtbahnstadion Silberwald (U7, U8)
10:30 Uhr, Dauer bis ca. 12:30 Uhr, danach Einkehr im Restaurant Amadeus im alten Waisenhaus
Anmeldung:Per E-Mail bei Thomas Strohm unter der E-Mail-Adresse tos57@t-online.de bis Montag 15. Juni 2020. Es können max. 20 Personen an der Führung teilnehmen.
Einkehr:Im Restaurant Amadeus am Charlottenplatz. Bitte bei der Anmeldung das Interesse an einer Einkehr im Restaurant Amadeus (wegen Reservierung) angeben.

Quer durch Stuttgart verläuft der Markt- und Milchfrauenweg, den früher die Frauen mit ihren schweren Lasten zur Markthalle zu gehen hatten.

Unsere Wanderung beginnt an der Haltestelle Silberwald. Dort steht die erste Gruhbank, wo die Marktfrauen ihre Lasten zur Rast abstellen konnten. Vorbei am Fernsehturm geht es den Steilen Bopser hinab und weiter über zum Teil lange Staffeln hinunter in die Innenstadt. Vorbei am Bohnenviertel führt uns der Weg direkt zum alten Waisenhaus.

Strecke ca. 7,5 km, Dauer ca. 2,5 Stunden.
Danach Ausklang im Restaurant Amadeus im Waisenhaus mit Infos zur Markthalle.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit den Stadtbahnlinien U 7 oder U 8 zur Stadtbahnstadion Silberwald in Sillenbuch.
Anreise mit Auto ist nicht ratsam: Es sind dort fast keine Parkplätze vorhanden.

Download Newsletter (PDF-Datei)