Tagesfahrten

Günstig parken in Bad Cannstatt und Zuffenhausen
Der SBR bietet regelmäßig Tagesfahrten und Mehrtagesreisen mit Abfahrtsort in Stuttgart-Bad Cannstatt und in Stuttgart-Zuffenhausen an. Für diejenigen, die von auswärts mit dem eigenen Auto kommen, bietet die DB Bahn Park günstige Parkmöglichkeiten an.
Infomationen finden Sie hier.


Tagesfahrt zum Hambacher Schloss mit Führung im Schloss und Wanderung bei Rodth unter Rietburg

Termin: Donnerstag, 07. Juli 2022
Treffpunkt / Abfahrt: 07:30 Uhr Feuerbach Bahnhof, Bus von Binder Reisen
Anmeldung: bis spätestens 28.Juni 2022 bei Lothar Hütl mit E-Mail an lh@telekomsenioren-stuttgart1.de
Kostenbeitrag: 18,50 € für Fahrt, Rietburgbahn und Führung im Schloss
Organisation: Lothar Hütl, Telefon: 07042/33000

Wir fahren mit dem Bus von Binder Reisen über Karlsruhe in die Pfalz nach Edenkoben zur Rietburgbahn. Von der Talstation aus, nahe dem ehemaligen bayerischen Königsschloss „Villa Ludwigshöhe“, schwebt man in bequemen Doppelsesseln zur um das Jahr 1200 erbauten Rietburg (550 m ü.M.). Zehn Minuten benötigen wir dazu.

Von der Ruine Rietburg aus beginnt unser Spaziergang/kleine Wanderung. Zuerst gehen wir zum Ludwigsturm, der 1889 erbaut wurde. Oben vom Turm hat man eine sehr schöne Aussicht. Es führt aber eine sehr enge Wendeltreppe hoch und der Aufstieg ist anstrengend. Vom Ludwigsturm gehen wir wieder hinab am Karl-Mühlbeyer-Brunnen vorbei zur Talstation der Rietburgbahn. Die Gesamtlänge der Wanderung beträgt ca. 5 km.

Nun haben wir uns das Mittagessen verdient und werden Einkehren.

Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Neustadt a. d. Weinstraße. in den Ortsteil „Hambach“ zum Hambacher Schloss. Seit im Mai 1832 zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne auf dem Kastanienberg bei Neustadt wehte, gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie. Wir werden im Hambacher Schloss eine Schlossführung machen, Dauer ca. 45 Minuten.

Nach der Schlossführung fahren wir nach Neustadt, wo wir in der idyllischen Altstadt Zeit zur freien Verfügung haben und einen Kaffee, Eis oder einen Schoppen genießen können.

Die Heimfahrt ist dann gegen 17:00 Uhr vorgesehen.

Im Kostenbeitrag enthalten sind die Fahrtkosten, Rietburgbahn und die Kosten für die Führung. Nach bestätigter Anmeldung bitten wir um Überweisung des Kostenbeitrags auf das Konto des Seniorenbeirats bei der PSD-Bank (IBAN: DE25 6009 0900 7656 7116 00) unter dem Stichwort “Hambacher Schloss”.

Download Newsletter (PDF-Datei)


Tagesfahrt nach Aalen
mit der Bahn zum Limesmuseum und Stadtrundgang

Termin: Freitag, 07. Oktober 2022
Abfahrt: 09:25 Uhr Bahnhof Bad Cannstatt, Fahrzeit ca 1 Stunde bis Aalen, wir fahren gemeinsam mit dem BW-Ticket
Rückfahrt: Rückfahrt in Aalen gegen 18:00 Uhr
Anmeldung: bis 30.09.2022 bei Brigitte Argauer-Grein ba@telekomsenioren-stuttgart1.de oder telefonisch an 0711-86 46 96 oder 0171-6 50 73 01
Kostenbeitrag: 13,00 € / Person (für die Bahnfahrt, den Eintritt und die Führung im Limesmuseum und den Stadtrundgang in Aalen)
Organisation: Brigitte Argauer-Grein, Gerhard & Elke Buse
Wir fahren mit dem Zug ab Bahnhof Bad Cannstatt. Ankunft in Aalen am Bahnhof, zum Limesmuseum ist ein Fußmarsch von ca. 1 km bequem zu gehen. Man kann aber auch 2 Stationen mit dem Bus fahren. Besichtigung mit Führung im Limes-Museum einschließlich Außenbereich ca. 1 1/2 Stunden.

Danach Mittagseinkehr in einem Lokal in der Innenstadt. Nachmittags kleiner Stadtrundgang mit Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten. Anschließend Zeit zur freien Verfügung bis zur Rückfahrt nach Stuttgart.

Der Limes zieht sich 164 km durch Baden-Württemberg, das Limesmuseum Aalen steht direkt auf dem Gelände eines römischen Reiterkastells, was zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Außerdem war Aalen eine freie Reichsstadt, aus der auch die Geschichte des Aalener Spions stammt, welches auch als Konfekt „Aalener Spionle“ unbedingt versuchenswert gilt. Man kann es auf dem Aalener Marktplatz im alteingesessenen Cafe Ammann erwerben.

Aalen liegt am Kocher, der unweit in Ober-und Unterkochen entspringt. Im Stadtgarten kann man noch ein renaturiertes Stück davon sehen. Sehenswert sind die Stadtkirche, der St. Johann-Friedhof sowie das alte Rathaus, von dessen Turm der Spion immer noch seinen Blick ins Ländle schweifen lässt.

Nach vorangegangener Anmeldung bitten wir um Überweisung des Kostenbeitrags auf das Konto des Seniorenbeirats bei der PSD-Bank (IBAN: DE25 6009 0900 7656 7116 00) unter dem Stichwort „Aalen“.

Download Newsletter (PDF-Datei)