Aktuelles vom SBR

Vorwort des SBR-Sprechers aus der Seniorenecke August 2021

Bild: J. Schmidt

Liebe Seniorinnen und Senioren,
der erste Gedanke war, Gott sei Dank, es gibt uns wieder persönlich. Es war eine sehr große Erleichterung, dass sich der Seniorenbeirat durch die Lockerungen der Corona-Regeln am 15. Juli nach fast einem Jahr zum ersten Mal wieder in Präsenz treffen konnte. Keine Passbild-Konferenz mit höchster Disziplin, sondern mit Körpersprache und auch mal durcheinander zu quatschen. Großartig!

Trotzdem war uns klar, dass unser zukünftiges Programm weiterhin durch die Pandemie und den daraus folgenden Corona-Einschränkungen geprägt sein wird. Mit unserem Hygienekonzept für Reisen, Wanderungen, Stadtführungen und sonstigen Veranstaltungen sowie den Regeln der Landesregierung ist vieles wieder möglich. So konnten wir im Juli wieder unsere erste gemeinsame Wanderung auf dem Remstalweg von Urbach in Richtung Miedelsbach durchführen. Die aktuellen Planungen zu Wanderungen und Reisen finden Sie auf unserer Homepage. Auch unser monatlicher Stammtisch trifft sich seit August wieder in Sophies Brauhaus in Bad Cannstatt.

Der während des Lockdowns regelmäßig durchgeführte Online-Stammtisch wurde von Ihnen sehr gut angenommen, zwischen Januar und Juli gab es 10 Termine mit insgesamt 220 Teilnehmer/innen. Souverän und fachlich sehr gut vorbereitet durch unseren Moderator Gerhard Rapp. Wir werden dieses Angebot beibehalten. Es hat sich gezeigt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an vielfältigen Themen sehr interessiert sind, daher wird es künftig immer ein Thema zum Stammtisch als „Themenstammtisch“ geben. Vorschläge sind willkommen, auch Referent*innen sind willkommen. Das letzte Online-Thema behandelte neue Perspektiven zu Gesundheitsthemen („Digitale Gesundheit“) mit Johann Szeitz. Die Folien des Vortrags können auf unserer Homepage abgerufen werden. Die Technik wird demnächst mit einem Vortrag „Stand des Projekts Stern“ (Glasfaserausbau in der Region Stuttgart) mit dem Projektleiter Herrn Treffert zu Wort kommen. Berichte über die Online-Stammtische mit einem Vortrag über Namibia und mit Gedichten von Thomas Strohm finden Sie in dieser Ausgabe.

Wir planen unsere Veranstaltungen, Wanderungen und Reisen unabhängig von Corona weiter im Jahresplan, die Durchführung unseres Plans hängt aber dann immer von der aktuellen Verordnungslage ab und ist oft kurzfristigen Änderungen unterworfen. Die 3-monatige Erscheinungsweise unserer Seniorenecke kann die manchmal kurzfristig geplanten Termine oft nicht mehr aktuell beinhalten. Deshalb werden Sie zukünftig nicht mehr alle Termine in der Seniorenecke finden. Neben dem SBR-Newsletter an unsere E-Mail-Empfänger*innen, werden wir künftig auch auf andere digitale Medien wie Signal und WhatsApp setzen. Wir gehen davon aus, dass wir „Alten“ schon wegen der Enkelkinder diese Medien nutzen, so dass es keine Probleme mit der Handhabung geben sollte. Unser Ziel ist es, dass wer ein Smartphone besitzt, einer geschlossenen Benutzergruppe „Telekomsenioren Stuttgart 1“ in WhatsApp oder Signal beitreten kann und über diese Medien unsere Newsletter zeitnah erhalten kann. Wir werden Sie über den Start gesondert informieren.

Also bleiben Sie gesund und optimistisch!
Herzlichst
Ihr Rolf Sanzenbacher
mit dem gesamten Team des SBR 1 Telekom Stuttgart


Wir sind wieder der „SBR 1 Telekom Stuttgart“!

Haben Sie es vielleicht schon bemerkt? Unser Seniorenbeirat hat seinen Namen geändert! Dadurch wurde auch die Internetadresse für unsere Homepage geändert. Sie lautet jetzt: www.telekomsenioren-stuttgart1.de. Bitte ändern Sie in Ihrem Browser den entsprechenden Favoriten selbst.

Vor ca. 11 Jahren, mit unserem ersten Internetauftritt, hatte sich der SBR den Namen „Telekomsenioren TNL Stuttgart“ gegeben. Doch die Organisationsstruktur der Telekom wird immer unübersichtlicher. Das Gebiet einer Niederlassung ist heute wesentlich größer, Standorte ändern sich, Niederlassungen sind bundesweit mit Ressorts im Raum Stuttgart tätig. Eine Übersicht finden Sie auf der Seite “Wir über uns”.

Der Seniorenbeirat der „SBR 1 Telekom Stuttgart“ vertritt deshalb heute eine bunt gemischte Schar ehemaliger Mitarbeiter*innen der ehemaligen Deutschen Bundespost und Deutschen Telekom AG aus dem Großraum Stuttgart!


Machen Sie vergangenes lebendig!

Wir suchen Menschen, die Geschichten zu Kunst- und Bauwerken der Deutschen Bundespost und der Telekom erzählen können. In den vergangenen 50 Jahren wurde durch die Deutsche Bundespost viel gebaut. Neben vielen einfachen Technik- und Verwaltungsgebäuden sind auch einige noch heute künstlerisch und architektonisch interessante Kunst- und Bauwerke entstanden.

  • Wissen Sie etwas über die Entstehung oder Baugeschichte solcher Gebäude?
  • Können Sie z.B. die Figuren und Symbole des Brunnens in der Nauheimer Straße erklären?
  • Kennen Sie weitere Kunstwerke, die einen Bezug zur Deutschen Bundespost oder zur Telekom haben?
  • Haben Sie alte Fotos von Entstehung, Einweihung oder sonstigen Anlässen im Bezug zu den Bauwerken?
  • Besitzen Sie noch alte Unterlagen, die etwas zum Hintergrund aussagen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder senden Sie uns Ihre Bilder zu. Wir würden gerne über diese Schätze hier in der Seniorenecke berichten. Wir freuen uns über jeden Beitrag, den wir von Ihnen erhalten. Wollen oder können Sie einen Bericht nicht verfassen, melden Sie sich trotzdem, wir unterstützen Sie gerne bei der Formulierung oder der Auswahl der Bilder.

Senden Sie Ihre Informationen und Beiträge ganz einfach an seniorenecke@telekomsenioren-stuttgart1.de oder kontaktieren Sie uns per Briefpost. Die Postanschrift finden Sie unten auf der Titelseite. Damit erfreuen Sie sicher viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen „News“ aus der damaligen Zeit zu lesen. Wir vom Redaktionsteam sagen schon jetzt vielen Dank für jeden Beitrag, den Sie uns zusenden.


Reisen mit dem Erholungswerk

Das Erholungswerk ist seit über 40 Jahren der Ferienanbieter für aktive und ehemalige Mitarbeiter/Innen der Deutschen Post AG, der Deutschen Postbank AG und der Deutschen Telekom AG. Es bietet attraktive eigene Ferienanlagen in touristisch interessanten Regionen zu günstigen Konditionen sowie ein vielfältiges Angebot mit Kooperationspartnern für Reisen innerhalb Deutschlands, Europas und der ganzen Welt.

Wenn Sie künftig mit dem Erholungswerk verreisen und bei der Anmeldung (Buchungsformular oben rechts, oder telefonisch) den Mittlercode 290 eingeben, erhält Ihre Senioren-Betreuung Punkte gutgeschrieben, die wir in Form von Reisegutscheinen bei der Tombola an der Weihnachtsfeier verlosen können. Bitte unterstützen sie uns dabei.


Spenden für den Seniorenbeirat SBR 1 Telekom Stuttgart

Wir freuen uns über jede Spende und verwenden sie bei unserer ehrenamtlichen Arbeit ganz nach Ihren Wünschen. Bei Ihrer Überweisung geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger an „Spende für SBR 1 Telekom Stuttgart“. Zusätzlich können Sie auch noch vermerken, für welchen Zweck Ihre Spende verwendet werden soll.

Das Betreuungswerk Post Postbank Telekom ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Ihre Spenden können Sie daher steuerlich absetzen. Bis zu einer Höhe von 300 € reicht dem Finanzamt eine Kopie des Kontoauszugs, bei Beträgen über 300 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Das Spendenkonto lautet:

Betreuungswerk PPT TNL Stgt
IBAN:  DE25 6001 0070 0157 5757 03