2010-11-07-Tagesfahrt-Neckarsulm-Siebeneich

Zweiradmuseum Neckarsulm und Besen in Siebeneich
Diese Tagesfahrt wird von Remstal Reisen Kolb angeboten und durchgeführt

Achtung: unter dem Vorbehalt, dass die aktuelle Corona-Verordnung die Fahrt zulässt!
Max. Teilnehmerzahl zum jetzigen Zeitpunkt 40 Personen!

Termin: Samstag, 07. November 2020, Tagesfahrt mit Bus von Remstal-Reisen
Abfahrtszeiten
mit unserem Bus:
08:00 Uhr ab Bf Fellbach, Bushaltestelle vor dem Bahnhof
08:30 Uhr ab Bf Bad Cannstatt Ausgang Wasenseite (Kegelenstr.)
09:00 Uhr ab Bf Zuffenhausen am ehem. ZOB (Burgunderstr.)
Zustiege bitte bei Anmeldung angeben.
Anmeldung: Bitte per E-Mail oder telefonisch bei Helmut Kovatsch,
E-Mail hk@telekomsenioren-stuttgart1.de, Tel.Nr.0711 515599
Kostenbeitrag: 19,50 € für die Fahrt, Eintritt und Führung,
die Fahrtkosten sind im Bus zu entrichten.
Reisebegleitung: Helmut Kovatsch, Telefon 0711 515599 und 0151 46746865

Die Fahrt geht zuerst nach Neckarsulm ins Deutsche Zweirad- und NSU-Museum. Mit 400 Exponaten zeigt es die größte historische Sammlung von Zweirädern in Deutschland. Von der Entwicklung des Fahrrads bis zu Weltrekordmaschinen bei den Motorrädern ist hier alles zu sehen.
Von 10:00 bis 11:30 Uhr haben wir im Museum eine Führung unter sachkundiger Leitung .
Gegen 12:00 Uhr erfolgt die Weiterfahrt nach Siebeneich.

In Siebeneich bestehen mehrere Möglichkeiten, den Nachmittag zu gestalten:

  • in den Banzhaf-Besen zum Mittagessen. Der Besen ist nur für uns geöffnet
  • in die Weibler-Halle zum Ochs am Spieß, die Halle ist für 500 Personen geöffnet
  • zum Bauernmarkt vor der Weibler-Halle, der am 7. und 8. 11. 20 stattfindet
  • bei schönem Wetter Spaziergang rund um Siebeneich

Nach erfolgter Zusage ist die Anmeldung verbindlich. Der Kostenbeitrag ist mit 40 Teilnehmern kalkuliert. Bei weniger Teilnehmern kann es zu einer geringfügigen Preiserhöhung kommen.

Die Heimfahrt ist spätestens um 17:00 Uhr. Rückfahrt auf direkter Strecke Bretzfeld – A81 nach Zuffenhausen, Bad Cannstatt und Fellbach.

Hygienekonzept:
Die Schutz- und Hygienekonzepte im Bus, im Museum und im Besen sind einzuhalten. Ein Fragebogen zur Selbstauskunft zum Gesundheitszustand wird per E-Mail zugesandt / im Bus ausgeteilt. Bitte ausgefüllt mitbringen.

Download Newsletter (PDF-Datei)